COTES ÜBERDRUCKSYSTEME – CWO

SO BLEIBEN WINDTURBINEN TROCKEN UND SALZFREI

Das patentierte Cotes Überdrucksystem behebt vielen Probleme im Inneren von Windkraftanlagen, die durch salzhaltige und feuchte Luft verursacht werden. Sie bieten einen verlässlichen Schutz vor Luftfeuchtigkeit und aggressiven Umgebungsbedingungen.

Die revolutionären Entfeuchtungsanlagen sorgen eine für eine trockene und salzfreie Umgebung in Türmen und Gondeln. Das reduziert Stillstandzeiten, Wartungskosten und verlängert die Lebenszeit der Windenergieanlagen. Off-Shore Turbinen profitieren durch eine verbesserte Profitabilität.

UND EBENSO KALT

Wird das Cotes Überdrucksystem mit einem zusätzlichen Wärmetauscher ausgestattet, ist dies eine einfache und zuverlässige Lösung, um perfekte Luftbedingungen für die sensible Elektronik dauerhaft sicherzustellen.

Die Luft für das Überdrucksystems wird durch kalte Luft aus dem oberen Bereich des Turms gekühlt. Die kalte Luft wird weiter heruntergekühlt, wenn diese an den Wänden der Anlage nach unten strömt.

Eine Cotes Überdruckanlage mit einer Kapazität von 1000m3/h, sorgt für einen Kühleffekt von bis zu 40 KWh, bei gleichbleibend trockenen und salzfreien Luftströmen.

benefitS

 

  • Anstatt die Auswirkungen behandeln zu müssen, wird das Entstehen von Problemen verhindert
  • Salzhaltige Luft kann nicht mehr in Türme und Gondeln eindringen
  • Minimale Korrosion und produktivitätsmindernde Ausfallzeiten
  • Verlängerte Lebensdauer und höhere Renditen

 

 

 

 

SCHUTZ VOR LUFTFEUCHTIGKEIT UND SALZ

Funktionsweise des Cotes Überdrucksystems