LÖSUNGEN FÜR

Brauereien

VERMEIDUNG VON KONDENSWASSER UND BAKTERIENBILDUNG

 

Genau kontrollierte Bedingungen und geregelte Temperaturen sind äußerst wichtig für die verschiedenen Prozesse in Brauereien. Temperaturschwankungen führen zu diversen Problemen:

 

  • Kondensation entsteht und sammelt sich auf Kesseln, Rohrleitungen, Anlagen, kalten Oberflächen und Böden
  • Korrosion lässt Schäden an Gebäuden, Anlagen, Armaturen und Equipment entstehen
  • Bakterienwachstum und Schimmelpilzbildung führen zu Problemen mit den Hygienevorschriften
  • Ungeeignete technische Anlagen verursachen hohe Energiekosten
  • Hohe Wartungs- und Instandhaltungskosten auf Grund von unkontrollierter Luftfeuchtigkeit

 

 Bessere Umgebungsbedingungen und mehr hygiene durch Kontrolle der Luftfeuchtigkeit

Die Problematik mIT lUFTFEUCHTIGKEIT IN BRAUEREIEN 

Bierbrauen ist eine komplexe und vielseitige Kunst mit sensiblen Abläufen.
Sorgfältig geregelte Temperaturen sind die maßgebliche Voraussetzung im Brauprozess, beginnend bei der Ansetzung der Inhaltsstoffe bis hin zum Endprodukt.

Die Luft außerhalb der Brauerei ist stets mit Feuchtigkeit angereichert, die sich auf Grund der Wetterlage, Jahres- sowie Tageszeit in Menge und Charakteristik ständig verändern kann. Wenn diese feuchte Außenluft in das Gebäude eindringt und sich auf Tanks, Rohranlagen und Gebäudeteilen niederschlägt, kann Kondenswasser entstehen.

Kondenswasser bildet sich auf Tanks, Rohrleitungen, Anlagen und an kalten Oberflächen und sammelt sich häufig als Tropfwasser auf den Boden an.

Durch Kondensation steigt die Wahrscheinlichkeit, dass unerwünschtes Bakterienwachstum entsteht und Schimmelpilz an Wänden und Decken gedeihen kann. Ebenso werden Korrosion und Schäden an Anlagen, Geräten und Gebäudeteilen verursacht. Verschlimmert wird dieser unhygienische Zustand durch Reinigung mit Dampf, wodurch weitere unkontrollierte Feuchtigkeit in die Luft gelangt.

Gebläse, Ventilatoren und Klimaanlagen sind keine Lösung, da diese lediglich die feuchte Luft austauschen, ohne diese zu regulieren.

DIE LÖSUNG DES PROBLEMS

Durch die Regelung des Wertes, an dem das Wasser in der Luft verdunstet und in den verschiedenen Bereichen der Brauerei kondensiert (dem Taupunkt), entstehen verschiedene Vorteile und Kosteneinsparungen im Brauprozess.

Diese spezielle Technologie wird genutzt, um den Taupunkt zu bestimmen, so dass Kondenswasser und die daraus resultierenden Probleme gar nicht erst entstehen können. Bleibt die relative Luftfeuchtigkeit bei 20 Grad Celsius konstant unter 65%, ist die Problematik, die durch Kondenswasser entstanden ist, beseitigt.

Die Entfeuchtungssysteme von Cotes ermöglichen den Mitarbeitern der Brauerei, jederzeit die Kontrolle über die Luftverhältnisse aufrecht zu erhalten. Dies betrifft sowohl die Produktion als auch den  Lagerbereich.

Alleinstellungsmerkmale der Cotes Adsorptionsentfeuchter sind die Erweiterungsmöglichkeiten durch Wärmerückgewinnungsmodule. Diese erfüllen die hohen Energiesparvorgaben und die überall geltenden Bestimmungen der Energieeffizienz.


Benefits

  • Permanente Kontrolle der Luftbedingungen in der Brauerei
  • Beseitigung umfangreicher Probleme, verursacht von Kondensation
  • Vermeidung von Korrosion und Schäden an Anlagen, Geräten und Gebäudeteilen
  • Reduzierung des Energieverbrauchs durch Nutzung der einzigartigen Cotes Wärmerückgewinnungseinheiten
  • Gewährleistung hoher Sicherheits- und Hygienestandards
  • Geringe Service und Instandhaltungskosten für Gebäude und Anlagen

warum Cotes lösungen die besten sind

  • Kompakt, robust und zuverlässig
  • Verfügbar mit automatisierter Kontroll- und Überwachungssteuerung
  • Erfüllt die Grundsätze einer guten Hygienepraxis
  • Energieeffizient und geringe Betriebskosten