LÖSUNGEN FÜR

Die Papier- und Druckindustrie, Lagerung von Verpackungsmitteln

Vermeidung von Luftfeuchtigkeit bei hygroskopischen Produkten

Papier, Pappe, Kartons und Waren aus diesen Materialien absorbieren Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft. Dadurch entstehen Beschädigungen, die die Brauchbarkeit und den Wert dieser Produkte in unterschiedlichster Weise beeinflussen. Es kommt zu Problemen:

 

  • Brüchige und spröde Produkte
  • Deformiertes Papier oder Kartons, die nicht mehr den funktionalen Anforderungen entsprechen
  • Höherer Produktausschuss
  • Wertverlust durch Schimmel- und Bakterienwachstum

Geregelte Luftbedingungen sorgen für gleichbleibende Produktqualität und steigern den Wert des Produkts

Herausforderungen durch Luftfeuchtigkeit bei der Lagerung von Verpackungsmitteln sowie in der Papier- und Druckindustrie

Sowohl die Herstellungsstoffe als auch die Endprodukte in der Papierproduktion sind wasseranziehend. Sie absorbieren die Nässe aus der Umgebungsluft, die permanenten Feuchtigkeitsschwankungen unterliegt, bedingt durch Wetter und den Klimabedingungen.

Für Unternehmen, die in der Papierherstellung tätig sind und/oder die verschiedensten Verpackungsmaterialien lagern, bedeutet unkontrollierte Luftfeuchtigkeit viele Risiken und Gefahren für Produkte und Inventar.

Das gleiche gilt für die Herstellung von Verpackungsmaterialien. Hier werden ebenfalls absorbierende Stoffe genutzt. Diese Verpackungen und Kartons sollen bei der Logistik dem Schutz der Waren und Güter dienen und den kostengünstigen Transport garantieren. Kommt es zu Beschädigungen an den Kartons, müssen die Waren abgeschrieben werden und führen so zu einem immensen Wertverlust.

Wenn Papiererzeugnisse Feuchtigkeit absorbieren, kann es zu Deformationen kommen sowie zu Beeinträchtigungen des Erscheinungsbildes und der Funktionalität. Das reduziert den wirtschaftlichen Erfolg. Wenn Feuchtigkeit in Lagerräume eindringt, ist es leicht möglich, dass sich Schimmel bildet oder es zu Bakterienwachstum kommt, was zu Schäden an den Papiererzeugnissen führt und sie unverkäuflich macht.

Wenn andererseits die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, droht das Papier die Festigkeit zu verlieren und spröde zu werden. Auch dies beeinflusst den Wert der Waren.

 

Vermeidung von Produktausfällen und Wertverlust

Um die Probleme, verursacht durch Luftfeuchtigkeit effektiv zu lösen und die Kostenwirkungen zu bewältigen, müssen große Mengen der Feuchtigkeit aus der Luft entfernt werden.

Trotz außergewöhnlich geringem Energieverbrauch sorgen die Cotes Adsorptionsentfeuchter für deutlich reduzierte Feuchtigkeitsmengen in allen Bereichen der Papierproduktion und bei der Lagerung von Verpackungen. In den entfeuchteten Lagerräumen sind die Papiererzeugnisse optimal vor Feuchtigkeitsaufnahme und Wertverlusten geschützt.

Geringere Mengen von Luftfeuchtigkeit im Inneren des Gebäudes sorgen zusätzlich für die Vermeidung von Korrosion an Anlagen und Equipment sowie werden Funktionsstörungen der Elektrik und Elektronik verhindert.

 


Benefits

  • Gewährleistung von gleichbleibenden Bedingungen bei der Lagerung von Papier- und Druckerzeugnissen sowie bereits verpackten Waren
  • Erhaltung des Warenwerts durch geringe Schäden, Verluste und Abschreibungen
  • Vermeidung von Korrosion und Schäden an Anlagen und Equipment – dadurch geringe Wartungskosten
  • Reduzierte Energiekosten durch die Cotes Wärmerückgewinnungseinheiten

 


wARUM Cotes LÖSUNGEN DIE BESTEN SIND

Unsere Lösungen zur Luftfeuchtigkeitskontrolle in der Papier- und Druckindustrie sowie bei der Lagerung von Verpackungsmitteln:

  • Kompakt, robust und zuverlässig
  • Ausfallsicher, mit langer Lebensdauer
  • Leistungsfähig – große Feuchtigkeitsmengen werden der Luft entzogen
  • Ausgesprochen energieeffizient